Auf den Studierendenkonferenzen stellen Studierende und Absolventen eines Mathematikstudiums (Bachelor, Diplom, Master oder Staatsexamen) ihre im Jahr zuvor angefertigten Abschlussarbeiten vor. Dafür müssen die Studierenden und Absolventen ihre Arbeiten zuvor einreichen. Eine Jury bewertet dann die Arbeiten, wählt eine Reihe von ihnen zum Vortrag auf der Konferenz aus und verleiht verschiedene Preise.

Studierendenkonferenz 2016

Am 19. und 20. Juli 2016 findet die Studierendenkonferenz an der Technischen Universität Berlin statt. Wir laden alle Studenten, die in den letzten 12 Monaten einen Abschluss (Bachelor, Master, Diplom, Staatsexamensarbeit) in der Mathematik gemacht haben, dazu ein, ihre Abschlussarbeit bei der diesjährigen DMV-Studierendenkonferenz vorzustellen. Ziel ist es dabei, in kurzen Vorträgen das eigene Gebiet vorzustellen und mit anderen in Kontakt zu treten. Die attraktiven Preise sind sicher auch ein schöner Anreiz, auch wenn vor allem die Freude am gemeinsamen Diskutieren mathematischer Fragestellungen aus allen Gebieten dieses Faches im Vordergrund stehen sollte. Mehr Infos und die Anmeldung finden Sie hier.

In diesem Jahr haben wir zwei Neuerungen:

  1. Die Vergabe der Preise wird durch eine studentische Jury entschieden. Hintergrund ist, dass die Qualität des Vortrages für die Konferenz wichtiger ist als die Güte der Abschlußarbeit. Wir möchten den Studenten der BMS danken, die sich als Juroren bereitgestellt haben.
  2. Nachdem in den letzten Jahren mehr und mehr Studierende mit einem Bachelorabschluss vortrugen, was aber eine Ausnahme sein sollte, wollen wir in diesem Jahr diese Ausnahme zur Regel machen und Bachelor der Mathematik genauso einladen wie Master oder Diplomer.


Prof. Dr. Georg Hein
Univ. Duisburg-Essen
Fak. Mathematik
Weststadtcarree
Thea-Leymann-Str. 9
45127 Essen

Liste der vergangenen Studierendenkonferenzen

2015 - Hamburg 21.-25.09.
2014 - Bochum 01.-02.10.

2013 - Innsbruck 23.-24.09.

2012 - Saarbrücken 20.09.
2011 - Köln, 20.-21.09.
2010 - München, 10.-12.03.
2009 - Bochum, 01.-02.10.
2008 - Erlangen, 15.-16.9.
2007 - HU Berlin, 26.-27.9.
2006 - Bonn, 21.-22.9.
2005 - Bochum und Dortmund, 25.-26.9.
2004 - Heidelberg, 16.-17.9.
2003 - Rostock, 17.-19.9.
2002 - Halle-Wittemberg, 21.-22.9.
2001 - Aachen, 12.-14.9.
2000 - Dresden, 21.-22.9.
1999 - Mainz, 08.-11.9.
1998 - Berlin (auf ICM)
1997 - Halle, 04.-06.9.
1996 - Jena, 18.-18.9.
1995 - Ulm, 21.-22.9.
1994 - Duisburg, 23.-24.9.
1993 - HU Berlin, 09.-10.10.