Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Weierstraß-Vorlesung am 8. Juli in Paderborn

Weierstraß-Vorlesung am 8. Juli in Paderborn 3 Monate 3 Wochen her #661

Die Weierstraß-Vorlesung findet am 19. Mai 2017 statt. Weierstraß-Vortragender 2017 ist Professor Dr. Martin Hairer (University of Warwick, GB).

Mehr Informationen gibt es auf der Veranstaltungshomepage.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Weierstraß-Vorlesung am 8. Juli in Paderborn 8 Monate 2 Wochen her #629

Leider musste der Weierstraßvortragende Manjul Bhargava aus dringenden familiären Gründen für den 08.07.2016 absagen. Damit muss die diesjährige Weierstraß-Vorlesung auf einen späteren, noch nicht absehbaren Zeitpunkt verschoben werden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Weierstraß-Vorlesung am 8. Juli in Paderborn 10 Monate 1 Woche her #611

Die Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik veranstaltet einmal jährlich in festlichem Rahmen die "Weierstraß-Vorlesung in Paderborn“. Die Veranstaltung richtet sich an die interessierte Öffentlichkeit.

Weierstraß-Vortragender 2016
Professor Dr. Manjul Bhargava
(Princeton University, USA)

Poetry, Drumming, and Mathematics

Mathematics pervades all the sciences, but it also lies at the
heart of a number of fields in the humanities. Two such important subjects
which go back to ancient times are linguistics and music. In fact, many of
the modern mathematical tools used in probability and combinatorics, and
tools applied in varied technologies, such as those on NASA space missions,
originate in problems encountered by linguists and musicians thousands of
years ago. A look at some of these ancient, poetic problems - and their
remarkable solutions through the ages - reveals much about the nature of
human thought and the origins of mathematics.

Historischer Vortrag
PD Dr. Gert Schubring
(Universität Bielefeld, z.Zt. Rio de Janeiro)

Weierstraß´ Vision:
Einsicht in den Bau des Weltsystems - Forschungen in seinen Nachlässen

Man war bislang überzeugt gewesen, dass Weierstraß seinen Nachlass selbst vernichtet hatte. Ein recht umfangreicher Teil, den ich gleichwohl finden konnte, ermöglicht aufschlussreiche Einsichten, insbesondere zu dem Konflikt zwischen ihm und Kronecker. Der Konflikt geriet zum Eklat aus Anlass der Preisausschreibung des norwegischen Königs Olaf zur Lösung des Drei-Körper-Problems. Weierstraß hatte langjährige, bislang nicht beachtete Forschungen zur Lösung dieses Problems unternommen, die für ihn die Stabilität des Baus des Weltsystems bestätigen sollten.
Zeit: 08. Juli 2016 um 16 Uhr
Ort: Universität Paderborn, Warburger Straße 100, 33098 Paderborn
Hörsaal O1, Gebäude O
Lageplan
Veranstaltungshomepage
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.