Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Präsidium wählt DMV-Präsidenten und Vize (2017/18)

Präsidium wählt DMV-Präsidenten und Vize (2017/18) 8 Monate 1 Woche her #630

Prof. Dr. Michael Röckner und Prof. Dr. Friedrich Götze stellen sich jeweils mit einem kurzen Lebenslauf vor:

Michael Röckner (verheiratet, 3 Kinder) hat 1984 an der Fakultät für Mathematik der Universität Bielefeld promoviert, wo er sich auch 1987 habilitierte. Er war dort ebenfalls von 1982 bis 1986 wissenschaftlicher Assistent, unterbrochen durch ein von der DFG finanziertes “visiting fellowship“ an der Cornell University von 1984 bis 1985. Anschließend war er von 1986 bis 1990 Lecturer bzw. später Reader an der University of Edinburgh und folgte dann einem Ruf an die Universität Bonn auf eine C3-Professur. Seit 1994 ist er C4- bzw. W3-Professor an der Universität Bielefeld mit einer Unterbrechung in 2005/2006 als Full-Professor an der Purdue University. Er ist Gewinner des „Heinz-Maier-Leibnitz-Preises“ (1992), des “Sir Edmund Whittaker Memorial Prize“ (1989) und des „Max-Planck-Forschungspreises“ (1992). Er ist seit 2003 ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz, war von 2006 bis 2011 Vertreter der Mathematik im DFG-Senatsausschuss für Sonderforschungsbereiche, war von 2008 bis 2015 Mitglied bzw. Chair des Panels PE1 “Mathematics“ für die “Advanced Grants des ERC“ und ist seit 2012 im Auswahlausschuss für die Preisträgerprogramme der Alexander von Humboldt-Stiftung. Er ist seit 2010 Dekan seiner Fakultät sowie seit Oktober 2015 geschäftsführender Direktor des Zentrums für interdisziplinäre Forschung (ZiF) in Bielefeld.

Sein Hauptforschungsgebiet ist die stochastische Analysis, z. Zt. insbesondere die stochastischen partiellen Differentialgleichungen und deren Anwendungen. Er ist (Ko-)Autor von mehr als 250 wissenschaftlichen Arbeiten in Fachjournalen und von 50 weiteren Arbeiten in Konferenzbänden sowie von 6 Monographien.

Er ist auf dem “editorial board“ von 9 Fachzeitschriften und war (ist) (Erst-) Betreuer von 49 Diplom/MSc- sowie 25 Doktor-Arbeiten (darunter vier noch nicht abgeschlossene).

Er war 8 Jahre im Präsidium der DMV und ist seit 2015 ihr Vize-Präsident.

Friedrich Götze (verheiratet, 3 Kinder) hat von 1970 bis 1975 in Göttingen und Bonn Mathematik studiert. Nach dem Diplom bei F. Hirzebruch promovierte er 1978 bei F. Pfanzagl in Köln, wo er sich 1983 habilitierte. Er war wissenschaftlicher Assistent von 1977 bis 1983 unterbrochen durch einen Aufenthalt von 1980 bis 1981 als "Visiting assistant Professor" an der UC Berkeley. Er folgte 1984 einem Ruf auf eine C3-Professur an die Universität Bielefeld und ist dort seit 1990 als C4-Professor tätig. Von 1993 bis 1996 und 1999 bis 2001 war er Sprecher des Bielefelder SFB 343 und leitet seit 2005 den SFB 701, "Spektrale Strukturen und topologische Methoden in der Mathematik". Seine Hauptforschungsgebiete liegen in der Stochastik und harmonischen Analysis und ihren Anwendungen, mit derzeitigem Schwerpunkt in der Spektraltheorie zufälliger Operatoren und ihren Anwendungen. Er ist Fellow des Institutes of Mathematical Statistics, seit 2009 Mitglied der nationalen Akademie der Wissenschaften, Leopoldina, seit 2014 Mitglied der Litauischen Akademie der Wissenschaften und Offizier im Orden von Oranje-Nassau. Er war Vortragender auf dem ICM 1998 in Berlin und hat die Gauß-Vorlesung gehalten. Er ist (Ko-)Autor von mehr als 140 Publikationen in Fachjournalen, betreute sechs Habilitationen sowie 17 Doktoranden und hat derzeit drei Doktoranden. Seit 2003 war er Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des WIAS, Berlin und dessen Vorsitzender von 2007 bis 2010. Von 1998 bis 2004 war er Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des EURANDOM, Eindhoven und ist seit 2013 Mitglied im Programmkommittee des Euler International Mathematical Institutes in St. Petersburg. Von 2008 bis 2016 war er Mitglied des Fachkollegiums Mathematik der DFG und von 1990 bis 1997 Mitglied der wissenschaftlichen Kommission von Oberwolfach, dann Vorstandsmitglied und seit 2014 ist er Vorsitzender der Gesellschaft für mathematische Forschung, Oberwolfach.

Die Texte wurden uns von Prof. Dr. Röckner und Prof. Dr. Götze zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Bilder der beiden finden Sie im Anhang.
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Präsidium wählt DMV-Präsidenten und Vize (2017/18) 8 Monate 2 Wochen her #627

Das DMV-Präsidium hat gewählt. Der DMV-Präsident der Jahre 2017 und 2018 wird der amtierende Vizepräsident Prof. Dr. Michael Röckner (Universität Bielefeld) sein, sein Nachfolger als Vizepräsident für die o.g. Amtsperiode ist Prof. Dr. Friedrich Götze (Universität Bielefeld). Der amtierende DMV-Präsident Prof. Dr. Volker Bach gratulierte seinem Nachfolger und dem neuen Vizepräsidenten ab 2017 sehr herzlich.

Der Wahlausschuss war am 28. Mai 2016 in der DMV-Geschäftsstelle in Berlin-Mitte zusammengekommen und hatte die Wahlbriefe ausgewertet. Dem Wahlausschuss gehörten folgende drei DMV-Mitglieder an:

Prof. Dr. Ehrhard Behrends, DMV-Wahlbeauftragter, DMV-Wahlleiter, FU Berlin
Prof. Dr. Daniel Grieser, Schriftführer der DMV
Roswitha Jahnke, Geschäftsführerin der DMV


Der Wahlausschuss stellte fest und gab per Protokoll am 28. Mai 2016 bekannt:

Wahl des DMV-Präsidenten für die Amtszeit 2017-2018
Kandidat: Prof. Dr. Michael Röckner (Universität Bielefeld)

Abgegebene Stimmzettel: 13
Gültige Stimmzettel: 13
Ungültige Stimmzettel : 0
Stimmen für Michael Röckner: 12

Damit ist Herr Prof. Dr. Michael Röckner gewählt.

Wahl des DMV-Vizepräsidenten für die Amtszeit 2017-2018
Kandidat: Prof. Dr. Friedrich Götze (Universität Bielefeld)

Abgegebene Stimmzettel: 13
Gültige Stimmzettel : 13
Ungültige Stimmzettel : 0
Stimmen für Friedrich Götze: 10

Damit ist Herr Prof. Dr. Friedrich Götze gewählt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.