Bei Mathe im Advent (MiA) stehen die Gewinner_innen der ersten drei Sonderverlosungen fest. Bitte schaut euch die Gewinnerliste an: seht nach, ob ihr dabei seid, und schickt uns euer letztes Zeugnis zur Bestätigung eurer Klassenstufe. Weiterhin viel Spaß und Erfolg, euer MiA-Team!

Martin Grötschel, Professor für Mathematik an der TU-Berlin, ist ab Mitte 2015 der neue Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Er übernimmt den Posten von Professor Günter Stock, dessen zehnjährige Amtszeit satzungsgemäß im Jahr 2015 endet. Die Amtsübergabe wird auf dem Leibniztag am 6. Juni 2015 stattfinden.

Mehr...

Mathemacher des Monats Dezember 2014 ist der Mathematikdidaktiker Wilfried Herget. Er bereichert seit 20 Jahren die beliebte Mathematik-Lehrerzeitschrift „mathematik lehren". Er sagt, Mathematik zählt, weil „...sie „natürlich" ist – es gibt sie, sie ist überall, faszinierend, schön, vielseitig, hilfreich, nützlich. Aber man kann sie auch manipulativ missbrauchen." Im Interview berichtet er über seinen Weg in der Mathematik (didaktik).

Mehr...

Gauss VL 2Die Gauß-Vorlesung 2014 fand am 19. November am Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe statt. Hauptvortragender war Prof. Robert Ghrist, Department of Mathematics, University of Pennsylvania. Er sprach zum Thema "The Mathematics of Holes". Die Veranstaltung ging von 17 bis 20 Uhr und wurde musikalisch durch das Musik-Trio 3Klang begleitet. (Foto: Lydia Albrecht)

Mehr...

logo wortbild blau randlos RGBEs ist wieder soweit: Ab dem 1. November 2014 können sich Schüler/innen, Lehrer/innen und weitere  Mathe-Fans für die Teilnahme an einem der drei digitalen Mathematik-Adventskalender von DMV und Matheon unter mathekalender.de registrieren. Die DMV-Kalender sind dieses Jahr ein Projekt im Wissenschaftsjahr 2014 - Die Digitale Gesellschaft.

Mehr...

A-Grothendieck-avec-laurent-schwartz-IHESEiner der bedeutendsten Mathematiker des 20.  Jahrhunderts ist tot: Am Donnerstag, den 13.  November, starb im Alter von 86 Jahren Alexander Grothendieck in Saint-Girons bei  Toulouse. Grothendieck hatte sich schon früh in ein kleines Dorf in den Pyrenäen namens Lasserre bei  Saint-Girons zurückgezogen. Sein Spezialgebiet war zunächst die Funktionalanalysis, dann begann er  die algebraische Geometrie voran zu denken. (Foto: IHÉS)

Mehr...

Es ist wieder so weit: Der Stifterverband, die Deutsche Mathematiker-Vereinigung, die Deutsche Physikalische Gesellschaft, die Gesellschaft Deutscher Chemiker und der Verband für Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin in Deutschland loben zum zweiten Mal den Ars legendi-Fakultätenpreis für exzellente Hochschullehre in der Mathematik und den Naturwissenschaften aus.

Mehr...