Villani UniFribourg webDer Fieldmedaillist von 2010 Cédric Villani aus Frankreich ist unser Mathemacher des Monats Mai 2015. Er hält die Euler-Vorlesung am 22. Mai 2015 in Potsdam. Der geniale Mathematiker ist auch ein engagierter Kommunikator seines Fachs. Er sagt, „Mathematik zählt, weil sie ständig die Welt verändert.“ (Bildquelle: Université de Fribourg)

Mehr...

MehrmannDie 25. Gauß-Vorlesung der DMV findet am 29. Juni 2015 in Stuttgart statt. Thema ist die Numerische Simulation, die oft wichtige Entscheidungsgrund- lage in Politik, Industrie und Forschung ist. Der Vortrag von Prof. Volker Mehrmann (TU Berlin) hat aber auch einen heiteren Aspekt: Er zeigt, wie mit modernen numerischen Methoden neue Bremstöne komponiert werden. (Foto: TU Pressestelle/Dahl)

Mehr...

HoersaalUniFreiburg klAusschnittFotoMesenholDie Deutsche Mathematiker-Vereinigung (DMV) vergibt seit 2008 jedes Jahr den „Abiturpreis Mathematik“. Diese Auszeichnung haben im letzten Jahr etwa 3000 Schülerinnen und Schüler entgegen genommen. Auch in diesem Jahr können die Schulen wieder Abiturpreise bestellen. Das Formular finden Sie hier.

Mehr...

Die DMV lobt dieses Jahr wieder zwei Preise für die Präsentation von Mathematik aus: Den DMV-Medienpreis (5000 Euro) für herausragende Leistungen bei der Vermittlung und Popularisierung von Mathematik und den DMV-Journalistenpreis, der mit 1000 Euro dotiert ist. Bitte bis 31. August bewerben! (Foto: Kay Herschelmann)

Mehr...

Emmy NoethersDie deutsche Mathematikerin Emmy Noether (23. März 1882 - 14. April 1935), auch als „die Mutter der modernen Algebra" bekannt, gilt bis heute als die bedeutendste Vertreterin ihres Faches. Noch heute erinnern Begriffe wie noethersche Ringe aus der Algebra oder das Noether-Theorem aus der klassischen Mechanik an ihr Wirken. Am 14. April 2015 jährte sich ihr Todestag zum 80. Mal. (Foto: Privat)

Mehr...

Sylvie RoellyMathemacherin des Monats April 2015 ist Sylvie Roelly, Geschäftsführende Leiterin des Instituts für Mathematik der Universität Potsdam. Aktuell betreut und organisiert sie die Ausstellung "Jüdische Mathematiker in der deutschsprachigen akademischen Kultur" in Potsdam. Sie sagt, „Mathematik zählt, weil es eine artistische Wissenschaft (oder eine wissenschaftliche Kunst?) ist!". 

Mehr...

AbelpreisDen Abel-Preis 2015 teilen sich die US-Amerikaner John F. Nash Jr. und Louis Nirenberg. Sie bekommen ihn für herausragende und wegweisende Beiträge zur Theorie nichtlinearer partieller Differentialgleichungen und deren Anwendungen in der Geo- metrischen Analysis. Das teilte die norwegische Akademie der Wis- senschaften heute in Oslo mit. (Foto: abelprize.no)

Mehr...

DMV Mitteilung 201501"Alle 11 Minuten verliebt sich ein Single über Parship", lautet der Werbespruch des großen Partnerschaftsportals. "Wäre es nicht viel besser, wenn sich alle 22 Minuten zwei Singles auf Parship verlieben würden, am besten noch ineinander?" Diese - und weitere alltagstaugliche Fragen stellt Günter M. Ziegler in seiner Kolumne "Mathematik im Alltag".

Mehr...